Naturheilkunde für Tiere Hunde-Physio-Praxis
Naturheilkunde für TiereHunde-Physio-Praxis

Bachblüten

Der englische Arzt Dr. Edward Bach hat diese Therapie um 1930 entwickelt. Sie gehört zur ganzheitlichen Heilmethode und wird deshalb wissenschaftlich nicht anerkannt.

Bach war der Meinung, dass Krankheit eine Folge von Disharmonie sei und mit Hilfe der Blüten das Gleichgewicht wieder hergestellt wird und somit Krankheit geheilt wird. Ziel ist die Harmonierung der Psyche. Der Körper drückt psychische Missstände durch Krankheit aus.

Bachblüten können zum Einsatz kommen bei schicksalhaften Veränderungen der Lebenssituation (z.B. Tod eines Hundepartners, Verlust des Herrchens, Tierheimaufenthalt), somatische Erkrankungen wie Magenbeschwerden oder psychische Symptomatik wie Angst oder Phobien. Wichtig ist auch hier eine detaillierte Anamnese, um die passenden Blüten zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht §3 weisen wir darauf hin:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich schulmedizinisch nicht nachgewiesen und anerkannt ist.

Kontakt

Andrea Gabel
Tierheilpraktikerin
Im Oberhof 25
73230 Kirchheim/Teck

Tel. 07021/9320163
Handy 0171/5301858

Email: tierheilpraxis-gabel@gmx.de
www.tierheilpraxis-gabel.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierheilpraktikerin